Wertstrom Mapping - Die schnelle und einfache Wertstromaufnahme

Den vorhandenen Wertstrom erfassen Sie durch die IST-Aufnahme (current state) mit mobilen Touchgeräten direkt in der Fertigung oder durch Gruppenarbeit in Lean Workshops. Für Ihre digitalen Skizzen stehen Ihnen alle bekannten Wertstromsymbole zur Verfügung. Sie sind umgehend in der Lage, die Wertschöpfungsanteile Ihrer Produktentstehungsprozesse zu identifizieren.

Aufnahme:

  • Vorhandene Wertströme digital skizzieren
  • Zügige Prozessbeschreibung des IST-Zustands
  • Wertschöpfung aus Kundensicht definieren
  • Verschwendungen in Produktionsprozessen aufdecken

Mit der Wertstrom Analyse identifizieren Sie Verschwendungen

Schaffen Sie die notwendige Transparenz in Ihrem Material- und Informationsfluss und identifizieren Sie alle nicht-wertschöpfenden Prozesse und deren Ursachen. Reduzieren Sie die Verschwendungen und damit die Produktentwicklungs- und Produktionskosten

Auslegung:

  • Ermittlung von Liege- oder Wartezeiten im Wertstrommodell
  • Anwendung und Bewertung von Lean Prinzipien am digitalen Modell
  • Erarbeitung von Optimierungspotentialen für die aktuelle Fertigungssituation
  • Vergleich verschiedener Szenarien und Validierung der Ergebnisse

Wertstrom Design - Die optimale Gestaltung des Wertstroms

Gestalten Sie den optimalen Flussgrad durch optimierte Steuerung von wertschöpfenden Prozessen und Vermeidung von Verschwendung. Ihr starker Hebel: die Kreativität der Mitarbeiter ist der beste Garant für Innovationen!

Umsetzung:

  • Konzeption des SOLL-Zustands: eines verbesserten, kundenorientierten Wertstroms
  • Gestaltung eines effizienten, kontinuierlichen Flusses der betrachteten Produktvarianten
  • Kreative, innovative Optimierung am zukünftigen, digitalen Modell (future state)
  • Kontinuierliche Verbesserungen sowie Etablierung von Operational Excellence



Sind Sie bereit? Dann legen Sie gleich los und sichern Sie sich jetzt Ihre kostenlose Online-Demo!

Erhöhte Prozessqualität durch digitale Absicherung von Wertströmen

Mit der Wertstrommethode identifizieren Sie schnell und einfach Optimierungspotenziale innerhalb eines Geschäftsprozesses.

Mit dem VSM (Value Stream Modeler) führen Sie alle Schritte der Wertstrommethode digital durch. Dies umfasst die ganzheitliche Analyse des Produktspektrums und der bestehenden Material- und Informationsflüsse, das Aufzeigen von Verbesserungspotenzialen und die anschließende Optimierung im Hinblick einer schlanken Produktion. Bei regelmäßiger Anwendung entsteht ein Regelkreis der kontinuierlichen Verbesserung.

Erfassen und modellieren von Wertströmen - mobil und digital

IST-Wertströmen werden direkt in der Fertigung schnell und unkompliziert mit mobilen Touchgeräten aufgezeichnet. Der Wertstrom wird grafisch dargestellt und mit Informationen aus Interviews und Daten aus dem System ergänzt. Das funktioniert so einfach wie auf Papier, mit dem Unterschied, dass Kennzahlen direkt berechnet und Alternativen ohne viel Aufwand erzeugt werden. Durch digitale Wertstrommodellierung reduzieren Sie Liefer- und Durchlaufzeiten und eliminieren Verschwendungen.

Produktionsprozesse einer Fertigungsleistung perfektionieren

Der Value Stream Modeler (VSM) kann ohne großen Aufwand eingesetzt werden. Jede Art von Informationsfluss und Materialfluss in einer diskreten Teilefertigung - ob nun Herstell-, Unterstützungs-, Zuliefer- oder Auslieferprozesse - zwischen einzelnen Produktionsabschnitten werden optimiert, werksübergreifende Prozesse und Lieferketten verbessert. Durch Kennzahlen werden die wirksamsten Verbesserungsmaßnahmen herausgefiltert und dabei nicht-wertschöpfende Tätigkeiten und überflüssige Liegezeiten minimiert.

Geschäftsprozesse einer Dienstleistung bestmöglich gestalten

Der Value Stream Modeler for Engineering (VSM4E) ist eine vereinfachte Sichtweise auf Wertströme einer Dienstleistungserbringung und deren Wertschöpfung. Jede Art von Informationsfluss und Dokumentenfluss in einer operativen oder administrativen Geschäftstätigkeit - dergleichen Herstell-, Unterstützungs-, Zuliefer- oder Auslieferprozesse - werden verbessert. Auch hier lassen sich die wirksamsten Verbesserungsmaßnahmen mithilfe von Kennzahlen selektieren und damit nicht-wertschöpfende Tätigkeiten und überflüssige Wartezeiten beseitigen.

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Flexibilität durch papierlose Modellierung (problemloses Verändern und Datenaustausch)
  • Wertströme werden digital auf einem Tablet PC oder Touchscreen erstellt
  • Schneller, einfacher Austausch und Weiterverarbeitung von Daten
  • Bequeme Modellierung des SOLL-Wertstroms am Arbeitsplatz
  • Zeitliche und dynamische Betrachtung von kundenzentrierten Wertströmen
  • In wenigen Schritten werden Modelle für den Material- und Informationsfluss erzeugt
  • Vergleich von Planungsalternativen und Identifizierung der wirksamsten Maßnahmen
  • Übersichtliche Transparenz und einheitliche Symbolik