Free Trial








28.08.2019 /Industrie 4.0

White Paper: Mit Predictive ERP die Zukunft der intelligenten Fertigung gestalten

Die Fertigung wird intelligenter: Sensoren, drahtlose Technologien und intelligente Algorithmen verändern die heutige Fertigung. In der digitalen Transformation sind Daten der Schlüssel zum Erfolg für Unternehmen, da sie das Wissen zur Verbesserung der Produktionsprozesse enthalten und Algorithmen der Künstlichen Intelligenz (KI) trainieren.

Trotz aller Vorteile sind die meisten Unternehmen derzeit jedoch noch nicht in der Lage, ihre Daten effizient zu verarbeiten oder Wissen, mit dem sie ihre Produkte und Prozesse verbessern könnten, daraus zu generieren. Dies wird hauptsächlich durch verschiedene Einschränkungen verursacht, wie z.B. Probleme bei der Datenerfassung aus heterogenen Quellen, mangelnde Skalierbarkeit in Bezug auf Speicherung und Datenmanagement sowie Schwierigkeiten bei der Verknüpfung der physischen und digitalen Welt.

Dieses Whitepaper zeigt einen neuen Ansatz auf und stellt die Enterprise Operations AI Plattform „Predictive ERP“ vor, mit der die Komplexität der Daten beherrschbar und der Übergang zur Industrie 4.0 beschleunigt wird. Durch die Integration der drei wesentlichen Informationsebenen (Smart Factory, Digital Threads und Value Chain Management), die die Grundlage für die Orchestrierung der Unternehmensprozesse bilden, dient das Predictive ERP als Herz und Verstand der Industrie 4.0:

Das Predictive ERP überwacht und steuert die PLM-, MES- und ERP-Systeme auf intelligente Weise. Um ein Unternehmensmodell zu erstellen und sich an eine dynamische Umgebung anzupassen, verwendet das Predictive ERP sowohl parametrische Simulationsmodelle, die auf einem PPR-Ansatz basieren, als auch Predictive Analytics Modelle, die auf maschinellem Lernen basieren. Auf diese Weise kann das Predictive ERP intelligent auf unerwartete Ereignisse, disruptive Veränderungen und neue Vorgänge reagieren.

Darüber hinaus zeigt das Whitepaper, wie das Predictive ERP mit Volumen, Geschwindigkeit, Stichhaltigkeit und Vielfalt der Daten umgehen kann, um einen Mehrwert zu generieren.
Insbesondere werden zwei Elemente hervorgehoben: erstens, wie die von Microsoft Azure bereitgestellten Cloud Computing- und AI-Dienste dazu beitragen, mit Datengeschwindigkeit, -volumen und -richtigkeit umzugehen und zweitens, wie die Predictive ERP-Funktionen es ermöglichen, Daten aus verschiedenen Quellen zu integrieren, was die vielfältigen Herausforderungen bei großen Datenmengen löst.

Laden Sie Ihr Whitepaper hier herunter:
Whitepaper "Mit Predictive ERP die Zukunft der intelligenten Fertigung gestalten"

(Derzeit nur auf Englisch verfügbar)

Sie möchten mehr über Predictive ERP erfahren?
Kontaktieren Sie uns gerne über unser Kontaktformular oder unter +49 (0) 711 794 794 189 - 0.

Wir helfen Ihnen gerne weiter!